Scriptaculum



Browsergrösse wird nicht unterstützt!

Eigene Rede zum Ruhestand bei der Verabschiedung

Die eigene Rede zum Ruhestand an den nun ehemaligen Arbeitsgeber oder Dienstherren ist das Schlusswort für das keine zweite Chance gibt. Ihr Vortrag und Ihre Worte bestimmen jetzt, wie man Sie in der Erinnerung behält. Leicht ist die eigene Rede nie. Darum ist es besser, in diesem Moment allgemein gehaltene Abschiedsworte in den Vortrag einfließen zu lassen. Ihre eigenen Gedanken zum Thema verfassen Sie leicht selbst. Aber jede gute Rede hat eine passende Pointe oder ein Zitat zum Ruhestand. Oder Sie verzichten darauf ganz bewusst und setzen auf rhetorische Kraft und sprechen mit einem Spruch oder einem Gedicht zum Ruhestand. Dieses ist Ihr Vortrag zum eigenen Abschied. Da braucht es ein gutes Schlusswort und einen interessanten Ansatz der für Aufmerksamkeit sorgt. Es geht nicht mehr um die bisherige Tätigkeit. Fassen Sie die neue Zeit ins Auge, sprechen Sie von eigenen Zielen und schauen Sie bestenfalls zurück mit der Bemerkung, dass Sie eine erfüllte Berufszeit hinter sich haben. Nette Worte und Lob für die Kolleginnen und Kollegen sind nun wichtig. Was immer Sie denken und fühlen mögen über die vergangene Zeit der Tätigkeit, jetzt ist das nicht mehr wichtig. 

Der Eintritt in den Ruhestand , in die Rente, die Pensionierung oder Emeritierung eines Professors oder Hochschullehrers wird oft mit einer Feier oder sogar Festakt zelebriert. Viele Reden werden gehalten, Urkunden überreicht und dann ist er da, der Eintritt in den Ruhestand. In einer bestimmten Minute ist es passiert. Das Berufsleben ist zu Ende und eine neue Zeit beginnt. Aber was sagen Sie in diesem Moment? Hier sind einige neue Vorschläge als Gedicht, Spruch oder Zitat und Schlusswort. Ihre eigene Rede ist der krönende Abschluss Ihrer Lebensarbeitszeit. Schmücken Sie Ihren Vortrag mit den passenden Worten zu Ihrem eigenen Abschied in den Ruhestand. Weitere interessante Zitate und Sprüche für Ihren Vortrag finden Sie hier: Gedichte zum Ruhestand, Eigene Abschiedsrede zum Ruhestand.

 


Eigene Rede zum Ruhestand

Eigene Rede zum Ruhestand

Ich bin im Ruhestand

Jetzt bin ich im Ruhestand,
wo ich sofort zur Ruhe fand.
Nur 10 Minuten ist er her,
der Arbeits-Ruhestands-Transfer.
Die Urkunde ist der Beweis,
ich fahre auf dem Freizeitgleis.
Genau jetzt in dem Moment,
den man als Bahnsteigwechsel kennt.
Noch ist es neu, ganz ungewohnt,
doch bin ich sicher, die Reise lohnt.
Der Arbeitszug, der fährt hier weiter,
mein Ruhezug wird Wegbereiter.
Die Gleise werden jetzt verlegt,
mal sehen, wohin das Leben strebt.

Schlussworte

Text Nr.: 71175
Copyright
...mehr zum Gedicht

Lange erwartet und dann ist der Ruhestand doch schneller da, als gedacht. Vielleicht gibt es eine Abschiedsfeier zur Verabschiedung in den Ruhestand oder in die Rente. Arbeitgeber oder Dienstherr sprechen die Abschiedsworte, nett gemacht und allgemein gehalten. Es geht heute nicht mehr um die Belange der Arbeitswelt. Man nimmt den Abschied und wird nach und nach vergessen. Aber bevor es soweit ist, sind Sie an der Reihe. Die eigene Rede zum Ruhestand ist genauso wichtig. Denn was sagen Sie, wenn die Urkunde zur Verabschiedung überreicht wurde? Alles wartet auf Ihr Statement, Ihre Abschiedsrede für ihren eigenen Ruhestand. Hier finden Sie das passende Gedicht, den richtigen Spruch und den Mustertext für ein gelungenes Zitat für Ihre Rede.


Eigene Rede zum Abschied

Eigene Rede zum Abschied

Dank an die Kolleginnen und Kollegen

Das Lebensbuch ist nicht komplett,
doch lege ich Band 2 nun weg.
Darin ist trefflich aufgeschrieben,
wer Glück hat, kann die Arbeit lieben.
Band eins schrieb mal Jugendzeit,
im Rückblick scheint die Zeit so weit.
Alles vergangen, jetzt kommt Band drei.
Wird alles leichter, ist man frei?
Das Schreiben will ich flott beginnen
und mich nochmals zurückbesinnen.
Auf alles Gute, das ich fand,
in all´ der Zeit im Arbeitsland.
An viele Menschen will ich denken
und die Gedanken auf damals lenken.
Dann geht es weiter in den Seiten,
ich werde mehr und mehr aufschreiben.
Und das gelingt, das sei gesagt,
nur wer Vergangenes hinterfragt.
So war das Wichtigste bisher,
ich war so lange gerne hier!
Mein Dank gilt allen, die mit mir waren,
ich werde diesen Moment bewahren.

(An diese Stelle treten Ihre eigenen Worte
der Verabschiedung)

Text Nr.: 71176
Copyright
...mehr zum Gedicht

Dieses Gedicht zur Verabschiedung sind Ihre Dankesworte am Ende der Zeremonie der Versetzung in den Ruhestand. Oder es sind die Schlussworte nach dem Eintritt in die Rente. Interessant und mit Niveau ist die Metapher durch eines von drei Büchern. Der Blick wird mit jedem der drei Bände auf eine wichtige Zeit gelenkt. Band zwei ist die Zeit der Arbeitswelt. Und das wird ihr Thema um die Worte des Abschieds zu formulieren. Das Gedicht als Rede ist Ihr Mustertext für die passenden Worte, die nun fällig sind. Ideenreich, mit Niveau und Stil wird Ihre Rede mit Interesse wahrgenommen. Das ist eine Verabschiedung mit Klasse, die Ihr Vortrag als Schlusspunkt zu einem Ereignis macht. Die richtigen Worte machen die Verabschiedung zum Erlebnis.


Eigene Rede zur Verabschiedung

Eigene Rede zur Verabschiedung

Rede zum Ruhestand

Gedanken sprühen, tief bewegt,
hab´ ich die Arbeit abgelegt.
Es ist, als würde mir genommen,
wofür ich täglich hergekommen.

Erst glaubte ich, es ist Verlust,
ging in mich, sprach von Frust.
Dann hab´ ich Goethes Faust befragt,
doch hat Mephisto was gesagt:

„Bleib deiner Meinung immer treu,
Arbeit erfindet sich auch neu.
Was jemand gern von Herzen tut,
ist Medizin für Lebensmut.“

Das war die Lösung, eine Antwort,
sie nahm die böse Sorge fort.
Nun freut mich, dass noch etwas kommt,
dass sich das Leben im Freigeist sonnt.

Eigene Dankesworte anschließen...

Text Nr.: 71178
Copyright
...mehr zum Gedicht

Falls der Abschied in den Ruhestand schwer fällt, dürfen es auch ehrliche Worte sein. Warum denn nicht. Auch Wehmut gehört zum Abschied. Wenn das Arbeitsleben erfüllt war, wird Ihre Abschiedsrede das aussagen sollen. Wenn alle Zuhörer das wissen, werden diese Worte durch ihre Ehrlichkeit beeindrucken. Sprechen Sie langsam und pointiert, denn das Gedicht braucht etwas Eindringliches, um richtig verstanden zu werden. Wir wünschen viel Erfolg bei diesem interessanten Vortrag zum Ruhestand.


Abschiedsspruch in den Ruhestand

Abschiedsspruch in den Ruhestand

Eigene Abschiedsrede

Alles was die Welt bestimmt,
ist das, was jeder wichtig nimmt.
Für mich galt in den vielen Jahren,
die wir hier zusammen waren,
dass Team und Ziel bedeutend ist,
und dass man einfach nichts vermisst.

Und plötzlich ist die Zeit vorbei,
ich hielt sie stets für Arbeit frei.
Das tat ich gern, das war der Plan,
doch heute komme ich gern an.
Doch Ruhe fühle ich noch nicht,
obwohl hier jeder davon spricht.

(Der folgende Absatz passt nicht immer.
Er kann,
ohne den Sinnzusammenhang zu verändern,
einfach weggelassen werden)

Hier sei vermeldet, da ist schon wer,
er wartet auf mich mehr als sehr.
Mein lieber Hund und Hausgeselle,
wird die Glücks-Rentner-Haltestelle.
Es gibt keine Pause, nicht im eigenen Haus,
er führt er mich täglich pünktlich aus.

Nun gilt mein Dank Ihnen allen hier,
für alles, was war und auch dafür,
dass wir hier einst zu Zielen fanden,
die mich mit Kollegen und Arbeit verbanden.
Danke nochmals und Sie sollen wissen,
ich werde das irgendwie doch vermissen!

Eigene Dankesworte zum Ruhestand
an die Kolleginnen und Kollegen.

Text Nr.: 71177
Copyright
...mehr zum Gedicht

Der eigene Eintritt in den Ruhestand ist im Grunde eine Feier, die andere ausrichten. Da fühlen sich viele wie Statisten, die anwesend sein müssen und das oft gar nicht wollen. Denn was ist heute schon Ruhestand? Für die meisten gilt doch, dass nur die Zeit der aktiven Arbeit aufhört. Dann folgen andere Aktivitäten und der Ruhestand ist wieder vergessen. Sei es, dass die eigene Rede zum Ruhestand etwas über die Zukunftspläne preisgibt, so wie in unserem Beispieltext. Oder wie im Rückblick auf die Arbeitswelt diese noch einmal für sich selbst und die Kolleginnen und Kollegen wieder lebendig wird. Wenn Sie schon auf der Verabschiedungsfeier eine Rede halten, dann doch witzig, lustig, humorvoll und unterhaltsam. Ihr Wort, Ihre Rede, hier als Spruch, Gedicht oder zum Zitieren.